Intuition

Frage

Irgendwo auf meinem bisherigen Weg durch die ersten Fesseln habe ich  meine innere Stimme verloren. Früher hatte ich eine Art inneren Führer  oder Ratgeber – andere nennen es vielleicht Universum oder Intuition.  Und jetzt habe ich sie schon ewig nicht mehr wahrgenommen.

Ist  es diesem Weg geschuldet, dass sie verstummt ist? Oder habe ich die  Stimme einfach nur zu sehr vernachlässigt?

Denn ich weiß noch, dass ich  vor ihrem Verschwinden dachte: Das sind ja dann auch alles nur  Gedanken!

Antwort

Ich hatte nie  eine innere Stimme, die mich leitet. Ich war auch kein besonders  intuitiver Mensch. Das hat sich geändert. Ich würde auch sagen, dass  eine innere “Stimme” ja auch nur Gedanken sind.

Die Intuition drückt  sich (bei mir) ganz direkt aus. Den “Umweg” über eine Stimme braucht sie  wahrscheinlich nicht. Ich fühle sie als Körperempfindungen. Vor allem  als Stopp-Signal, wenn ich über eine Grenze hinweggehen will. Und sie  drückt sich direkt in Handlung aus.

Kommentar verfassen