Wind

Bäume wachsen schlecht in künstlichen Biosphären. Weil es dort keinen Wind gibt, gegen den sie sich behaupten müssen. Man erzeugt künstlichen Wind, damit die Bäume ihre Festigkeit entwickeln können, nicht um grausam zu sein oder sie zu drangsalieren. An Wind zu sparen heißt, den Baum zu ruinieren.

Jed McKenna

Kommentar verfassen